Reiselzing

Reiselzing

Online @ Reiselzing Domains

This domain is for sale
Offers accepted only at domain-management@transgallaxys.com

XING löscht berechtigte Kritik

zeodyraxPosted by Reiselzing 2009-07-20 06:39:04
XING hat wenig oder keinen Respekt vor den Persönlichkeitsrechten der Bürger.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat sich der Sache bereits angenommen, woraufhin XING sich wie folgt in Szene setzt:

http://blog.xing.com/2009/07/xing-ag-unterstutzt-initiative-des-verbraucherschutzes/comment-page-1/
[quote]
XING AG unterstützt Initiative des Verbraucherschutzes 

Thorsten Vespermann on 15.07.2009 at 14:43h CET

XING begrüßt die Initiative der vzbv (Verbraucherzentrale Bundesverband) zur Verbesserung des Verbraucherschutzes bei sozialen Netzwerken. Wir planen, bereits heute die mit den Verbraucherschützern abgestimmte Weiterentwicklung der eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuführen.
[...]
[/quote]

Sich selbst zu beweihräuchern gefällt XING, Kritik allerdings wird gelöscht. Die folgende Kritik zum Beispiel wurde gelöscht. Zum 2. Mal...

[quote]
JS wrote on 17.07.2009 at 23:53h CET

[*QUOTE*]
Unklar ist mir zum Beispiel, warum teilweise auf die Leute bei Xing Druck ausgeübt wird, damit sie ihre persönlichen Daten zum Beispiel um den Arbeitgeber ergänzen… Wer das nicht preisgeben will oder darf, der sollte nicht Ärger bekommen.

[*/QUOTE*]


XING hat ernste Schwierigkeiten im Umgang mit Persönlichkeitsrechten: XING setzt sich einfach darüber hinweg und erpreßt Angaben, die XING überhaupt nichts angehen. Kritik wegen dieses Verhaltens löscht XING einfach.

Mein Kommentar hier, an dieser Stelle, wurde von XING gelöscht. Ich hatte geschrieben:

[*QUOTE*]
Aribert Deckers on 15.07.2009 at 23:28h CET 

Die Methoden von XING halte ich für - milde ausgedrückt - extrem überarbeitungswürdig. Die Art und Weise, wie XING Daten erpressen will, ist nicht hinnehmbar!

Aribert Deckers
[*/QUOTE*]

Darauf erhielt ich diese Email:

[*QUOTE*]
[Ticket#2009071642018185] Sperrung Ihres Profils
From: "XING - Quality and Security" <de-quality@xing.com>
Date: Thu, July 16, 2009 7:01 pm

Sehr geehrter Herr Deckers,

wir haben gesehen, dass Sie sich über unseren Blog an uns gewandt haben.

Gerne möchten wir Ihnen nochmals die Gründe für die Sperrung Ihres Profils erläutern.

XING ist eine personenbezogene Plattform, die Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihr geschäftliches Netzwerk zu pflegen und zu erweitern. Ihr Profil auf XING ist Ihre Visitenkarte und soll Besuchern Ihres Profils und Ihren Kontakten ein möglichst genaues Bild von Ihnen geben.

Wenn Sie in Ihrem Profil unvollständige oder auch falsche Angaben und Daten hinterlegen, können Sie und andere Mitglieder diese Möglichkeit nicht mehr erfolgreich und effektiv in vollem Umfang nutzen.

Bei der Registrierung akzeptiert jedes Mitglied unsere AGB und willigt damit ein, wahrheitsgemäße Daten einzupflegen. Auch Sie haben unseren AGB zugestimmt.

Da wir leider feststellen mussten, dass die Daten in Ihrem Profil nicht richtig erscheinen, hatten wir Sie bereits mehrfach gebeten, diese zu überarbeiten und uns zur Vermeidung weiterer Missverständnisse eine Kopie Ihres Personalausweises zukommen zu lassen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei Ihnen keine Ausnahme machen können, da wir sonst in Zukunft nur noch Profile mit nicht wahrheitsgemäßen Daten auf XING finden würden und sich so der Grundgedanke von XING auflösen würde.

Gerne werden wir als zuständige Abteilung Ihr Profil nach Erhalt einer Ausweiskopie und der Änderung Ihrer Daten in Ihrem Profil nochmals prüfen. 

Wir möchten Sie bitten, sich zukünftig zur Klärung dieser Angelegenheit über das Kontaktformular auf unserer Seite oder als Antwort auf diese Nachricht direkt an unsere Abteilung zu wenden. Nur so können wir eine schnellstmögliche Klärung herbeiführen. Vielen Dank.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg

Christian Neila
-- 
XING-Team
de-support@xing.com
XING AG
Gaensemarkt 43
20354 Hamburg
http://www.xing.com
[*/QUOTE*]

Besonders dreist ist dies:

[*QUOTE*]
uns zur Vermeidung weiterer Missverständnisse eine Kopie Ihres Personalausweises zukommen zu lassen.
[*/QUOTE*]

Mißverständnisse? Seit wann ist Nötigung "Mißverständnisse"!?

Die von mir angegebenen Daten waren vollkommen korrekt. Aber XING wollte mehr wissen und bestand auf der Herausgabe von Daten, die XING nicht das Mindeste angehen. Als ich XING diese Daten nicht preisgab, hat XING mich gesperrt. Erst deswegen habe ich das Experiment gemacht, was XING in seinem "Profile" so alles sehen will. Die Art und Weise des Vorgehens von XING spottet jeder Beschreibung. So besteht XING nicht auf auf EINEM Arbeitgeber, sondern will ZWEI wissen.

Ich habe den Bundesverband der Verbraucherzentralen informiert.

http://www.vzbv.de/go/dokumente/843/8/97/index.html

Weitere Maßnahmen behalte ich mir vor. 

Aribert Deckers
--------------------

Ich verweise auf die inzwischen im WWW veröffentliche Meldung, die ich in eine Mailing-Liste gepostet hatte:

http://www.transgallaxys.com/#post25

Darin sind die Vorgänge genau beschrieben.

Aribert Deckers
-------------------
[/quote]

Wir freuen uns, wenn zu unserem Blog verlinkt wird. Sachdienliche Informationen zum Fall XING sind uns willkommen.

Wenn XING behauptet

[quote]
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei Ihnen keine Ausnahme machen können, da wir sonst in Zukunft nur noch Profile mit nicht wahrheitsgemäßen Daten auf XING finden würden und sich so der Grundgedanke von XING auflösen würde.
[/quote]

stellt sich die Frage, was denn der "Grundgedanke von XING" ist. Die Erpressung von Daten jedenfalls darf es nicht sein, und erst recht nicht das Bestehen auf "Geschäftsbedingungen", die XING süffisant so beschreibt:

[quote]
Bei der Registrierung akzeptiert jedes Mitglied unsere AGB und willigt damit ein, wahrheitsgemäße Daten einzupflegen. Auch Sie haben unseren AGB zugestimmt.
[/quote]

Es gibt kein Recht auf illegale Geschäftsbedingungen, und Erpressung von Daten und Nötigung sind und bleiben illegal.

  • Comments(0)//reiselzing.transgallaxys.com/#post27